05561-925700

freitag@landschaftsarchitekt-einbeck.de

FREIRÄUME

GESTALTEN

Freiräume für Kinder und Jugendliche

Erinnern Sie sich? An das Gefühl, als Sie das erste Mal alleine auf einen Baum geklettert sind? An das erste Mal, als Sie sich getraut haben, aus einer großen Höhe nach unten zu springen? An das erste Mal, als Sie kopfüber an einer Reckstange gebaumelt haben?

Spielgelände müssen so gestaltet sein, dass Kinder ihre Grenzen alleine erproben können. Die Erfahrung, etwas selbst auszuprobieren, selbst zu entscheiden, ob und wann man probiert eine Hürde zu nehmen, macht selbstbewusst und selbständig.

Neben der Gestaltung von Spielgeländen biete ich zu diesem Thema auch Fachvorträge an: 

  • Der Schulhof als Spiel-, Bewegungs- und Lernraum
  • Schulhofumgestaltung in Eigeninitiative

Freiräume für jedes Alter

Nicht nur Menschen, auch Gärten ändern sich im Laufe der Jahre. Sie wachsen, reifen und altern. Ein Garten, der von seinen Räumen, seinen Strukturen und Farben im Wechsel der Jahreszeiten lebt, bietet den Menschen Rückzugsmöglichkeiten in ihr kleines Paradies.

Hier kann man in Ruhe entspannen, gärtnern, spielen und feiern.

Zu diesem Thema biete ich auch die folgenden Vortragsangebote an:

  • Leichter Leben im Garten
  • Den Garten als Freiraum nutzen
  • Kinder und Gärten, Gärten für Familien
  • Gestaltung lebendiger Gärten
  • Der Bauerngarten - vom Nutzen des Schönen. Oder: Eine Liebeserklärung an das Leben
  • Grüne Orte in der Stadt- Innenhöfe
  • Das Paradies ums Haus, Bauherren-seminare der Architektenkammer Niedersachsen

Freiräume für Senioren- und Gemeinschaftswohnanlagen

Überall dort, wo viele Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen zusammenleben, ist ein gut organisierter Freiraum für das Zusammenleben unerlässlich.

Die Trennung von Privat- und Gemeinschaftsbereichen, beispielsweise durch Hecken, vermittelt Ruhe und Geborgenheit. Eine üppige Bepflanzung mit Bäumen und Kletterpflanzen gibt das Gefühl, im Grünen zu wohnen und schafft eine entspannte Atmosphäre.